Du bist hier: Presse

Presse


4. Bullensee-Schwimmen

Bereits zum vierten Mal in Folge fand im August das Bullensee-Schwimmen statt. Organisiert vom DLRG konnte in netter und familiärer Atmosphäre einmal quer durch den Bullensee geschwommen werden. Bewältig werden mussten insgesamt 750 Meter. Von uns mit dabei Karl-Heinz. Er erreichte das Ziel in 15:05 Minuten und das obwohl er aufgrund der schlechten Sicht mehr Brust als Kraul schwamm. "Gefühlsmäßig war die Strecke aber etwa 100 Meter kürzer als angegeben, denn ich bin eher locker geschwommen. Nächstes Mal werde ich deutlich schneller angehen," plant Karl-Heinz. Am Ende bekam jeder der 74 Finisher eine Urkunde und auch wenn es keine Startgebühr gab, gab es nach der Urkundenverleihung noch eine Tombola. Karl-Heinz resümiert: "Es hat richtig Spaß gemacht." Und das wahrscheinlich auch angesichts der tollen Atmosphäre.

Familientriathlon in Schwarme

Tolles Wetter und super Stimmung unter den Zuschauern begleiteten Alica, Niklas und Jim am ersten Augustwochenende in Schwarme beim 5. Familientriathlon, dem 3. Wettkampf in der Schüler Nord Cup Serie 2010. Übrigens Jims überaus gelungene Triathlonpremiere!

Tropische Temperaturen beim Eschfeldlauf in Bothel

Strahlende Gesichter bei unseren Athleten in Bothel. Trotz Hitze erzielten 8 von 10 gestarteten den ersten Platz. Allen voran Tina Masuch, die als beste Frau den Halbmarathon in 1:42:37 beendete. Gefolgt von ihrem Sohn Max Versemann. Er siegte im 5 km Straßenlauf in der Altersklasse Schüler B mit 00:20:32.

Abendlauf in Uelzen - Tina und Thomas waren dabei!

Der Abendlauf in Uelzen ist aufgrund seines winkligen Kurs durch die Altstadt immer etwas besonders. An dem berühmten Hundertwasserbahnhof, Markenzeichen Uelzens, darf man beim 10 km Straßenlauf sogar zweimal vorbeilaufen.

Kalte Füße und ein erster Platz beim Hamburger Stadtpark-Triathlon

Kalte Füße waren die eine Sache, ein sehr gute Leitung die andere, die Jürgen Klindworth, diesmal als Starter für das TEAM Erdinger Alkoholfrei vom Hamburger Stadtpark Triathlon und der Hamburger Landesmeisterschaft in der Sprint-Distanz mit nach Hause brachte.