Unerwartete Wärme beim Herbstlauf in Ofen

Unerwartete Wärme überraschte die Triathleten des TV Scheessel beim traditionellen Herbstlauf in Ofen. Für Jürgen allerdings fast optimale Bedingungen, denn er taut bei Wärme erst richtig auf. Dazu passte Jürgens Vorsatz zum Ende der Saison die 10 Kilometer unter 38:20 Minuten zu laufen.

Alica startet das erste Mal bei einem 10km-Lauf - Premiere gelungen

600 Teilnehmer starteten bei fast optimalem Laufwetter beim 22. City-Lauf in Osterholz-Scharmbeck. Rekordverdächtig waren in diesem Jahr nicht nur die Teilnehmerzahlen sondern auch die vielen Zuschauer, die in bester Laune die Athleten anfeuerten. Also bestmögliche Rahmenbedingungen für die fünfzehnjährige Alica, um ihre Premiere auf der 10 km Distanz zu wagen.

Unterwegs beim Jesteburger Volkslauf...

… war Karl-Heinz. Und zu kämpfen hatte er mit einem stark besetzten Feld. Trotz Bestleistung auf der 5,5 km Strecke erreichte er das erstmal seit 6 Jahren keinen Platz unter den ersten drei, sondern erzielte mit 24:13 Minuten den 4. Platz in der Alterklasse M55. Der erste in der M55 war übrigens nur 44 Sekunden schneller als er…
 
Belohnt wurde Karl-Heinz für das Abwarten der langwierigen Siegerehrung und der Tombola. Bei 5 EUR Startgeld einen 15 EUR Essengutschein zu gewinnen, lohnt sich immer!

Fröhliche Zuschauer motivieren die Läufer in Bremen

Geschätzte 50.000 Zuschauer säumten die Strecke des 6. Bremer swb-Marathons auf der fast 4.000 Läufer unterwegs waren. Starten konnte man beim Deutsche Bank 10 km Lauf, dem AOK-Halbmarathon und dem swb Marathon. Unsere Triathleten waren aber alle einheitlich auf der Halbmarathon-Distanz unterwegs.

 

In Bremen mit dabei war ...

... natürlich auch Dennis Schmidt, den ich leider im ersten Bericht vergessen habe. Und dabei beendete er den AOK-Halbmarathon in Bremen sogar mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:25:38 Stunden (Platz 29 in der Gesamtwertung und Platz 7 in der Hauptklasse der Männer). Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Sponsoren

Sparkasse Scheeßel