Unterwegs beim Jesteburger Volkslauf...

… war Karl-Heinz. Und zu kämpfen hatte er mit einem stark besetzten Feld. Trotz Bestleistung auf der 5,5 km Strecke erreichte er das erstmal seit 6 Jahren keinen Platz unter den ersten drei, sondern erzielte mit 24:13 Minuten den 4. Platz in der Alterklasse M55. Der erste in der M55 war übrigens nur 44 Sekunden schneller als er…
 
Belohnt wurde Karl-Heinz für das Abwarten der langwierigen Siegerehrung und der Tombola. Bei 5 EUR Startgeld einen 15 EUR Essengutschein zu gewinnen, lohnt sich immer!

Fröhliche Zuschauer motivieren die Läufer in Bremen

Geschätzte 50.000 Zuschauer säumten die Strecke des 6. Bremer swb-Marathons auf der fast 4.000 Läufer unterwegs waren. Starten konnte man beim Deutsche Bank 10 km Lauf, dem AOK-Halbmarathon und dem swb Marathon. Unsere Triathleten waren aber alle einheitlich auf der Halbmarathon-Distanz unterwegs.

 

In Bremen mit dabei war ...

... natürlich auch Dennis Schmidt, den ich leider im ersten Bericht vergessen habe. Und dabei beendete er den AOK-Halbmarathon in Bremen sogar mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:25:38 Stunden (Platz 29 in der Gesamtwertung und Platz 7 in der Hauptklasse der Männer). Herzlichen Glückwunsch!

Laufen gegen das Vergessen!

Spendenlauf zugunsten der Arbeit mit Demenzkranken

am 29.10.2010 in Scheeßel

Eine Aktion des Triathlon-Teams des TV Scheeßel in Zusammenarbeit mit Haus Wümmetal Alten und Pflegezentrum GmbH, Beekehaus – Alten- und Pflegezentrum, Haus im Garten Seniorenpflegeheime, Haus Sonnenschein Gesundheitszentrum Brockel, Senioren Landhaus Stemmen, Diakonie-Sozialstation Scheeßel-Fintel GmbH, Rascher ambulanter Dienst Fintel.

9. Hamberger Herbstlauf

Mit 319 Teilnehmern wurden beim 9. Hamberger Herbstlauf noch einmal alle Vorjahresrekorde gebrochen. Von uns mit dabei Karl-Heinz. Der Lauf im familiären Rahmen war sehr abwechselungsreich und ging über Asphalt und befestigte Feld- und Waldwege mit insgesamt 65 Höhenmetern.

Unsere Sponsoren

Sparkasse Scheeßel