Citytriathlon in Bremen

Berulla erfolgreich auf der olympischen Distanz

Der Scheeßeler Matthias Berulla startet gerne beim Triathlon in Bremen. Zum einen liegt die Veranstaltung fast vor der Haustür, zum anderen hat hier vor 4 Jahren das Abenteuer Triathlon für ihn mit der Sprintdistanz (500m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen) begonnen. Mittlerweile sind die Herausforderungen größer geworden. Nach der Mitteldistanz an der Müritz und vor seinem Saisonfinale auf Rügen (1,9/90/21,1) am 9.9. war in Bremen die olympische Distanz (1,5/40/10) zum Genießen dran.

Alica Klindworth erneut auf dem Silberrang

Volkstriathlon am Heidbergsee in Braunschweig

Die für den TV Scheeßel startende Alica Klindworth bezeichnet nach mehreren Semestern den Triathlon in Braunschweig mittlerweile als Heimwettkampf. In diesem Jahr machte ihr der Wettkampf noch mehr Spaß, denn sie konnte etliche Trainingskameraden vom Unischwimmen motivieren, es mal mit einem Triathlon (750 Meter Schwimmen, 21,5 km Rad und 5 km Laufen) zu versuchen. Dank ihrer zahlreichen Tipps waren alle sehr zufrieden ins Ziel gekommen.

Triathlon in Waren

Quartett aus Scheeßel schafft die Mitteldistanz

Nach vielen gemeinsamen Trainingseinheiten sind 4 Athleten vom TV Scheeßel mit dem Vereinsbus zum 33.ten Müritz-Triathlon nach Waren in Mecklenburg-Vorpommern gefahren.

Wiesenlauf in Klein-Meckelsen

TV Scheeßel stellt 3 Kreismeister

Wie im Vorjahr wurden beim Wiesenlauf in Klein-Meckelsen Kreismeister über 5 und 10 km Straße gesucht. Trotz der sauerstoffarmen und schwülen Luft fanden sich zur Freude der Veranstalter viele Nachmelder ein. Die meisten wurden jedoch nicht durch die gleichzeitig ausgetragenen Kreismeisterschaften angelockt, sie suchten wohl eher einen Lauf zu späterer Stunde und damit etwas niedrigeren Temperaturen. Um 19:30 wurden 47 Läufer auf eine 5 km lange Wendepunktstrecke und 90 auf die 10-km Runde geschickt.

Seiten