Hitzelauf

Nach einigen kühlen Tagen ist es ausgerechnet am Buchholzer Stadtlauf warm geworden. An den Verpflegungsstellen fanden die Wasserbecher daher einen reißenden Absatz. Unter den über 2.100 Skatern, Walkern und Läufer waren auch Triathleten vom TV Scheeßel.

Lukas Schmidt absolviert seinen ersten Triathlon

Am Sonntag war es südöstlich von Hamburg warm genug, um einen Triathlon mit dem Schwimmen im Hohendeicher See neben der Elbe zu starten. Angeboten wurden drei verschiedene Distanzen. Zwei Triathleten vom TV Scheeßel entschieden sich für die olympische (1500 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen). Schon eine Herausforderung für einen Rookie, wie die Neulinge im Sport genannt werden!

Gelungener Saisonauftakt in Hameln

Alica Klindworth gewinnt den Sprinttriathlon

Zur Freude der Triathleten hat die Wettkampfsaison endlich begonnen. Im beheizten Hamelner Südbad muss allerdings auf einen Neoprenanzug verzichtet werden – ein Vorteil für gute Schwimmer. Auch wenn sich jeweils 7 Starter eine der acht 50-Meter Bahnen teilen, sind mehrere Startgruppen erforderlich. Beim Sprinttriathlon (500 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen) kamen daher für 124 gemeldete Frauen 3 Startgruppen zustande.

23. Sottrumer Abendlauf

TV Scheeßel erreicht 4 Podestplätze

9 Läufer des TV Scheeßel trugen in Sottrum zum Rekord von 1.234 Anmeldungen bei.

83 Schülerinnen und 118 Schüler maßen sich über eine Runde (2,5 km). Bei leichtem Nieselregen entschied Neele Behrens in 12:22 die Wertung in der Altersklasse W9 klar für sich. Nur 5 ältere Mädchen (W11, W14 und W15) waren noch schneller.

Scheeßeler Triathleten starten beim Duathlon in Weyhe

Der Beeke Duathlon in Scheeßel konnte in diesem Jahr leider nicht ausgetragen werden. Als alternativer Saisonstart bot sich der Duathlon in Weyhe an.

Das Wetter war viel angenehmer als beim Hamburg Marathon vor einer Woche. Allerdings mussten die Radfahrer nicht nur auf die Autofahrer achten, sondern auch gegen etliche heftige Böen kämpfen. Das Wetter können die Veranstalter ja leider nicht beeinflussen, aber eine verkehrsfreie Radstrecke wäre bei starkem Wind besonders angenehm und vor allem sicherer.

Unsere Sponsoren

Sparkasse Scheeßel