Du bist hier: Klindworth beim Ironman in Italien

Klindworth beim Ironman in Italien


By Karl-Heinz - Posted on 25 September 2018

Eigentlich hatte sich Jürgen Klindworth (TV Scheeßel) in Cervia (Emilia Romagna) angemeldet, um sich für 2019 in Hawaii zu qualifizieren. Ein schwieriges Unterfangen, wenn man als 59-jähriger 155 Konkurrenten in der Altersklasse M55 hat. Leider verhinderten seit 2 Monaten Wadenprobleme jegliches Lauftraining. Außerdem kam vor einer Woche eine Erkältung hinzu.

Über 30 Grad und Sonnenschein ist genau das richtige Wetter für den Triathleten aus Sittensen, aber ohne richtige Vorbereitung ist das Erreichen der Ziellinie eher unwahrscheinlich und ein Sieg in der AK unmöglich. Doch so schnell gibt ein Ironman nicht auf! Und der Start sorgte gleich für große Emotionen, ein Gefühl fast wie bei seinem ersten Ironman vor 28 Jahren.

Das Schwimmen in der Adria, unterbrochen von einem kleinen Landgang nach 2,2 km, war schnell vorbei. Nach 3,8 km zeigte die Uhr 1:00:08 an. Am Ende der langen Wechselzone ging es endlich auf dem Rad weiter. Die giftige Steigung hinter der 40km-Marke, musste auf der zweiten Runde erneut bezwungen werden. Für das mittelalterliche Schloss und die schöne Landschaft hatte kaum jemand einen Blick. Klindworth brauchte 5:31:39 für die 180 km lange Strecke und lag damit an Position 31. Normalerweise setzt er jetzt zur großen Aufholjagd ein. Die Erkältung hatte sich glücklicherweise rechtzeitig verabschiedet, die große Unbekannte war seine Wade. Den Marathon ist er mit Stützstrümpfen langsam gejoggt und an den Verpflegungsstellen gegangen. Nach 20 km machte sich das fehlende Lauftraining bemerkbar, die gesamte Beinmuskulatur stellte ihren Dienst ein und sein Tempo wurde noch langsamer. Auf jeder der 4 Runden kam er bei seinen Töchtern Alica und Birte vorbei, dank ihrer Unterstützung hat er das Ziel irgendwie erreicht. 4:12:46 für den Marathon war sogar eine der schnelleren Zeiten in seiner Altersklasse, er verbesserte sich dadurch auf Platz 21. Seine Gesamtzeit betrug 10:58:18. Selbstverständlich besteht weiterhin sein Ziel mit seinen Töchtern 2019 nach Hawaii zu fliegen und dort zu starten.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)