Du bist hier: Berulla erfolgreich beim IRONMAN 70.3 auf Rügen

Berulla erfolgreich beim IRONMAN 70.3 auf Rügen


By Karl-Heinz - Posted on 22 Oktober 2017

Die Triathlon-Rennserie „Ironman 70.3“ machte am Wochenende Station auf Rügen. Der Wettkampftag bescherte den rund 1500 Startern vielversprechende Bedingungen.

Für das Schwimmen durch die Ostsee, das an der Seebrücke von Binz gestartet wurde, benötigte Berulla 37:13 Minuten für die 1,9 km. Der Weg in die Wechselzone war mit knapp einem Kilometer recht weit und zählte teilweise zur Schwimmzeit.

Die 90 Kilometer lange Radstrecke über Prora, Bergen und Putbus und zurück nach Binz war nicht so geschaffen für Berulla, der zu 99 % auf eher flachen Strecken trainiert. „Wusste gar nicht, dass Rügen bergig ist, allerdings hatten wir auch mit böigem Wind zu kämpfen“. Berulla konnte seine Stärken dennoch ausspielen und fuhr mit einer Zeit von 2:39:46, einem Durchschnitt von knapp 34 km/h bei einer Höchstgeschwindigkeit von 58 km/h zurück in die Wechselzone um auf die Laufstrecke zu gehen.

Der Halbmarathon bescherte den Teilnehmern einen knackigen und vier Mal zu bezwingenden Anstieg von elf Prozent am Hotspot Klünderberg. Diese Steigung verlangte den Sportlern bei mittlerweile sonnigen Temperaturen alles ab. Berulla legte die 21 Kilometer in 1:50:48 Stunden zurück, was eine Gesamtzeit von 5:18:08 Stunden im Zieleinlauf in Binz bedeutete. „Rügen rockt“ denn die Stimmung an den Strecken und im Zieleinlauf war grandios mit mehreren 10 tausend Zuschauern. Damit belegte Berulla in der AK 45 den 63. Platz und in der Gesamtwertung reihte er sich auf Platz 466 ein. Der Zieleinlauf direkt auf der Seebrücke Binz war der schönste, den Berulla in den 2 Jahren als Triathlet erlebt hat und alle Anstrengungen waren vergessen.

Schnellster war TRI-Profi Patrick Lange aus Darmstadt, der auf der Mitteldistanz die Bestzeit erzielte (3:43:13). Lange bereitet sich jetzt auf den Ironman Hawaii vor und wird sich wieder mit Jan Frodeno und Sebastian Kienle messen. Für den Scheeßeler Berulla steht jetzt noch eine neue Herausforderung zum Wettkampf Abschluss in 2017 an, sein erster Marathon in Bremen am 01. Oktober.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)