Du bist hier: Wiesenlauf in Klein-Meckelsen

Wiesenlauf in Klein-Meckelsen


By Karl-Heinz - Posted on 18 Juli 2017

Quartett vom TV Scheeßel erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Zum 13.ten Mal führte der TuS Klein-Meckelsen seinen Wiesenlauf durch. Wegen der angenehmen Wetterbedingungen gab es trotz der Konkurrenzveranstaltungen Triathlon in Hamburg und Bullenseeschwimmen des DLRG viele Nachmelder. Zuerst wurden 17 Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren auf eine 1,7 km lange Runde geschickt. Als schnellste erwies sich hier Lara Sophie Fitschen vom MTV Gyhum in 8:55.

Bis 19:30 warteten über 100 Sportler auf den gemeinsamen Startschuss für den 5 und 10 km Lauf. Dirk Richters aus Hamburg gewann die kurze Wendepunktstrecke deutlich in 18:21.

Die abwechslungsreichere aber auch anspruchsvollere 10 km Runde nahmen sich fast zwei Drittel der Teilnehmer vor. Vielleicht reizte aber auch die Möglichkeit Kreismeister zu werden. Selbst gute 35:44 reichten für Andreas Oberschilp (LG Bremen Nord) nur zum dritten Platz, denn Marcel Frank (LAV Zeven, 35:19) und Fisha Werede (LG Kreis Verden 35:36) waren noch etwas schneller unterwegs.

Während der Drucker zusätzlich für die Kreismeisterschaften viele Urkunden ausspuckte, überbrückten die Läufer die Wartezeit bis zu den Siegerehrungen mit Duschen und Gesprächen. Wem die Zielverpflegung mit Obst, Süßigkeiten und Wasser nicht ausreichend war, stellte sich beim Imbisswagen an.

Ein Quartett aus der Triathlonabteilung des TV Scheeßel war gemeinsam angereist. Anja Arends konnte zwar keine neue Bestzeit verbuchen, blieb mit 57:41 aber erneut klar unter einer Stunde. Das bedeutete auch Platz 2 bei den Kreismeisterschaften der W45. Eine Urkunde als Kreismeister nahmen Lukas Schmidt (Männer, 39:04), Detlef Brunkhorst (M60, 41:42) und – trotz durch seine kürzliche Blutspende gebremsten Laufs - Karl-Heinz Poludniok (M65, 50:28) in Empfang.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)