Du bist hier: Scheeßeler Triathleten starten beim Duathlon in Weyhe

Scheeßeler Triathleten starten beim Duathlon in Weyhe


By Karl-Heinz - Posted on 02 Mai 2017

Der Beeke Duathlon in Scheeßel konnte in diesem Jahr leider nicht ausgetragen werden. Als alternativer Saisonstart bot sich der Duathlon in Weyhe an.

Das Wetter war viel angenehmer als beim Hamburg Marathon vor einer Woche. Allerdings mussten die Radfahrer nicht nur auf die Autofahrer achten, sondern auch gegen etliche heftige Böen kämpfen. Das Wetter können die Veranstalter ja leider nicht beeinflussen, aber eine verkehrsfreie Radstrecke wäre bei starkem Wind besonders angenehm und vor allem sicherer.

Zwei Scheeßeler befanden unter den 85 Startern der Volksdistanz bestehend aus 5 km Laufen, 21 km Radfahren und zum Abschluss 2,5 km Laufen. Während Detlef Brunkhorst bereits zum fünften Mal teilnahm, war es für das neue Mitglied Anja Arends eine Premiere. Angesichts des bisher kalten Wetters hatte kaum jemand ausreichend Trainingskilometer auf dem Rennrad in den Beinen. Spinning ist doch etwas Anderes!

Folgerichtig konnte Anja die gewünschte Zeit für die zweite Disziplin nicht erreichen, beim Laufen lief aber alles nach Plan. Nach 1:36:19 nahm sie im Ziel zufrieden zur Belohnung eine Beanie Mütze in Empfang und stärkte sich mit der guten Verpflegung. Detlef hatte sich mehr vorgenommen. Bei den bisherigen Teilnahmen konnte er sich jeweils den ersten Platz in seiner Altersklasse sichern, das wollte er in der für ihn neuen Klasse MK5m (60-64 Jahre) natürlich wiederholen. Ein weiterer Wunsch war ein Platz unter den ersten 10 der Gesamtwertung. Die Konkurrenz war jedoch so stark, dass selbst die hervorragende Zeit von 1:11:59 „nur“ zu Platz 14 reichte. Die übrigen 4 Duathleten in seiner Altersklasse deklassierte er förmlich, denn als er ins Ziel kam, waren diese noch auf dem Rad unterwegs. Von den 25 jüngeren Senioren (45, 50 und 55) schaffte nur einer ein besseres Ergebnis.

Andere Vereinsmitglieder hatten ihr Training in den Sponsorenlauf im Rahmen des Scheeßeler Frühjahrsmarkts verlegt. Es galt in einer Stunde viele ca. 750 Meter lange Runden zu laufen. Der Erlös kam in diesem Jahr der Kindergruppe der Beeke Feuerwehr zugute. Thomas Behrens, Michael Meyer, Karl-Heinz Poludniok und Gerhard Schröder erhöhten mit jeweils bis zu 16 Runden deutlich das Gesamtergebnis. Als kleine Anerkennung gab es am Ende eine Medaille für jeden Teilnehmer.

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)